Veröffentlichungen

04.09.2019

Mähen am Hang: Experten von AS-Motor geben Tipps zum Einsatz unterschiedlicher Mäher

Erschienen in: eilbote, 13.09.2019

Mähen am Hang ist anspruchsvoll – je nach Gerät sind an steilen Flächen Unterschiede in der Vorgehensweise zu beachten. Handgeführt, im Aufsitzbetrieb oder ferngesteuert: Wie lässt sich ein steiler Hang mit einem handgeführten Mäher am besten bearbeiten? Über welche Ausstattungsmerkmale sollte ein Aufsitzmäher für den Einsatz auf einem steilen Gelände verfügen? Und warum sollte die Reichweite bei einem ferngesteuerten Mäher auch auf bekannten Flächen nicht ausgenutzt werden? Die Experten der AS-Motor Germany GmbH & Co. KG haben ein paar Tipps zusammengestellt, die für den Mäheinsatz am Hang nicht nur praktisch sind und die Arbeit erleichtern, sondern auch für mehr Sicherheit sorgen.
13.08.2019

Der AS 915 Sherpa 2WD im Praxistest

Erschienen in: Matériel & Paysage, Juin-juillet 2019

Die französische Fachzeitschrift Matériel & Paysage hat den Aufsitzmäher AS 915 Sherpa 2WD in der Praxis getestet. Seit Frühjahr 2019 ersetzt dieses Modell den AS 915 Enduro und weist die typischen Eigenschaften der Sherpa-Modelle auf. Im Test erwiesen sich besonders die kompakten Maße und der enge Wendekreis, das gute Arbeitsergebnis und die komfortable Einhandfahrhebelbedienung als vorteilhaft.
30.07.2019

Spezialist für hohes Gras und steile Hänge feiert Jubiläum

Erschienen in: B_I galabau, 7/2019

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums berichtet B_I galabau über die Unternehmensgeschichte sowie über aktuelle Entwicklungen bei AS-Motor. Vor 60 Jahren entwickelte der Firmengründer Alfred Schefenacker den AS 2-Takt-Motor. Dieser stellte das Herzstück für den ersten Allmäher dar, der kurze Zeit später produziert wurde. Heute führen die Enkelkinder des Firmengründers, Eberhard und Maria Lange, das Familienunternehmen.
25.07.2019

Der Trend geht zum Hochgrasmähen

Erschienen in: Kommunal direkt, 23.08.2019

Was bedeutet „ökologisch mähen“? Es bedeutet, Grünflächen auf eine Art und Weise zu pflegen, die in Einklang mit unserer Flora und Fauna steht. Dahinter verbirgt sich „Hochgrasmähen“ – ein effizientes Mähverfahren, bei dem unter anderem das Mähintervall und der Mähzeitpunkt im Vordergrund stehen. Es leistet einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz.
18.07.2019

Reifendichtmittel von AS-Motor: Mähen ohne Plattfuß

Erschienen in: Landtechnik Magazin, August 2019

Ein platter Reifen beim Mähen kostet Zeit und Nerven. Dagegen gibt es jetzt das Pannenschutz-Mittel „Plattfuss-Stop“: In den Reifen eingefüllt, dichtet es Durchstiche im Bereich des Profils ab – der Fahrer bemerkt das oft gar nicht. Das ökologisch unbedenkliche Mittel hat kein Ablaufdatum, verklebt nicht und verfügt über einen Frost- und Korrosionsschutz.
16.07.2019

Studie: Freischneider und Hochgrasmäher in der extensiven Grünflächenpflege

Erschienen in: Greenkeepers Journal, 02/19

Freischneider oder Hochgrasmäher? Im Greenkeepers Journal 02/19 finden Sie Einsatzempfehlungen, die auf einer Befragung von Anwendern beider Geräte basieren. Hochgrasmäher stellen für die Anwender insbesondere auf offenen, hindernisfreien Flächen, unabhängig von der Hangneigung des Geländes, eine effiziente und weniger belastende Alternative zum Freischneider dar. Vor allem bei Profianwendern mit vielseitigen Einsatzbereichen und hohen Einsatzzeiten ergänzen sich die beiden Geräte Freischneider und Hochgrasmäher hervorragend.
12.07.2019

Der Allesschneider AS 63 4T B&S im Praxistest

Erschienen in: TASPO GARTEN-DESIGN, 5-2019

TASPO GARTEN-DESIGN berichtet über Francesco's Hausmeisterservice, der den Allmäher AS 63 4T B&S im Einsatz hat. Der Mäher ist ihre Allzweckwaffe für alle Grünflächen - außer für Zierrasen. Auch Mitarbeiter Francesco Russo möchte auf "seinen" Mäher nicht mehr verzichten.
01.07.2019

demopark 2019: AS-Motor lockte Besucher mit Limited Edition und prämierter Neuheit

Erschienen in: Beschaffungsdienst GALABAU, 02.07.2019

Er war der Star am demopark-Stand der AS-Motor Germany GmbH & Co. KG: Das Sondermodell AS 940 Sherpa 4WD Adventure, das zum Firmenjubiläum in einer Auflage von nur 60 Stück produziert wurde. Zahlreiche Besucher scharten sich um den olivgrünen Hingucker. Für Andrang sorgten aber auch andere Neuheiten wie das Diagnosegerät AS SherLog 1.0.